Ski Boot Sole System 16 + Bag, 290 - 370mm Sohlenlänge

49,95 EUR

incl. 19 % USt, 
Art.Nr.:  14-656-000
Lieferzeit  sofort lieferbar

Produktbeschreibung

Ski Boot Sole System 16 + Tragebag, 290 - 370mm Sohlenlänge           

- die Innovation für den Wintersport-Rennlauf / Freizeitsport
* Im Rennsport, unerlässliches Tool für den Skischuh-Sohlenschutz
( somit bleibt immer die optimale Kraftübertragung Boot zum Ski erhalten ! )
* Im Freizeitsport, wer kennt das nicht aus dem Skiurlaub:
Lange Wege bis zum Lift oder zur nächsten Hütte- wenn man jetzt nur
besser in den Skischuhen gehen könnte.
Mit dem patentierten Ski Boot Sole System haben diese Probleme ein Ende.
Über die Verbindungslasche passen Sie das Ski Boot Sole System an die
Größe Ihrer Skischuhe an.
Eine Längenskala ist vorgegeben.
Mit dem hinteren Skischuh in die Halterung reinrutschen, vordere Lasche mit
der Skistockspitze zum ein – und aussteigen nach vorne drücken und einrasten lassen.
Dieses Ski Boot Sole System ermöglichen leichtes /sicheres und geräuschlosen Gehen,
schont Muskeln und Gelenke, schützt die Sohlenflächen und passen auf alle
Markenschuhe, von Sohlenlänge 290mm bis 370mm.

Ein.- und Aussteigen ohne sich zu bücken!
Probieren Sie es aus - eine Innovation von der Sie begeistert sein werden!

Leichtes / sicheres / geräuschloses Gehen
-schont Muskeln und Gelenke
- schützt Sohlenflächen
- passend für alle Marken Boots
- leichtes Verstellen durch Einschub-Skala
- von 290 mm bis 370 mm Sohlenlänge
- Farbe: orange

- Tragetasche: Wasserfest, Temperaturbeständigkeit von -30° bis +65°

Orthopädische Erklärung:

In der Phase bei dem der Fuß über den Ballen abrollt entsteht ein hoher
Belastungsdruck auf die Zehen, Zehengrundgelenke und Mittelfußknochen.
Die Wadenmuskulatur und besonders die Achillessehne werden verstärkt gedehnt.
Gerade beim Skischuh verlagert sich dieser Abrollpunkt nach vorne, was zu einer
größeren Kraftanforderung und höherem Belastungsdruck führt.
Das Ski Boot Sole System (Abrollsohle) mit den speziell verlagerten Abrollpunkten,
läßt ein normales Gangbild ohne größeren Kraftaufwand zu.
Besonders der vordere Abrollpunkt entlastet den unteren Bewegungsapparat
wie Wadenmuskulatur, Achillessehne und den vorderen und mittleren Fußbereich.
In der Phase wo der hintere Fuß abrollt, verhindert der vordere Abrollpunkt
ein überstrecken des Kniegelenkes und somit eine entlastung (weniger Druck)
auf das Kniegelenk und der Menisken.
Auf hartem Untergrund wird ein rutschsicheres Gehen ermöglicht.


deliciousDiggFurlBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksRawSugarSquidooSpurlBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksScuttleYiggMrWong